Aktuell

Tag der offenen Tür 2019

Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Hemme 

 

Am Sonntag den 30.06.2019 lud die Freiwillige Feuerwehr Hemme zu einem besonderen Tag ein.

Es war der Tag der offenen Tür, wobei die Besucher einen Einblick in die Welt des Rettungswesens bekommen konnten.

Vor Ort befanden sich die Feuerwehr Tönning mit einem Rüstwagen Kran, der LZ-G Dithmarschen mit dem neuen Gerätewagen und dem Einsatzleitwagen sowie die Rettungshundestaffel West-Holstein.

Um ca 12:30 Uhr begann das Programm, mit einer Übung der Freiwilligen Feuerwehr Hemme: Technische Hilfeleistung "Rettung einer Person aus PKW".

Die Gruppe bestand hauptsächlich aus jungen und auch älteren Kameraden die erst vor kurzem der Wehr beigetreten sind. 

Nachdem die Person im PKW und das Fahrzeug gesichert waren, begann die Arbeit die eingeklemmte Person aus dem Auto zu retten. Mit Schere und Spreizer begannen die Kameraden das Fahrzeug soweit auseinander zu schneiden/drücken, dass die verletze Person aus dem Fahrzeug sicher gerettet werden konnte.

Sie haben alle die Aufgabe mit großer Souveränität ausgeführt.

Wie es im richtigen Leben nun mal so ist, gab es für die Feuerwehr Tönning gegen Mittag einen "echten" Einsatz.

Schnell wurden die Gerätschaften wieder ins Fahrzeug verfrachtet und es konnte los gehen.

Nach einiger Zeit trafen die Kameraden/in wieder bei uns ein.

 

Um ca. 13:30 Uhr stellte die Rettungshundestaffel West-Holstein ihre Arbeit mit 11 Personen und 13 Hunden vor.

Der Zugführer Thomas Herbach moderierte und kommentierte klar und anschaulich den Ablauf dieser Vorstellung.

Angefangen mit einem Parcour, bei dem die Hunde über Treppen, Brücken usw. gehen müssen, was sehr schwierig für die Vierbeiner ist, da diese sehr wackelig sind.

Es wurde gezeigt, wie der Hund die Personen findet, wie er sich verhält wenn die gesuchte Person gefunden wurde.

Alle, ob Hundeführer oder Hund, haben tolle Arbeit geleistet.

Ich denke, sie hatten alle Spaß dabei.

Wenn ihr mehr über hervorragende Arbeit der Rettungshundestaffel West-Holstein erfahren und diese unterstützen möchtet, schaut auf die Homepage dort könnt ihr nochmal alles nach lesen, unter der Adresse: www.rhs-west-holstein.de

 

 Das leibliche Wohl kam selbstverständlich auch nicht zu kurz.

Es gab Grillfleisch, Grillwurst und Pommes.

Am Nachmittag konnten wir, dank der vielen Kuchenspenden, vielen Dank an dieser Stelle, Kaffee und Kuchen genießen.

Die Kinder konnten sich auf der Hüpfburg austoben oder sich schminken lassen.

 

Gegen 16:00 Uhr begann die Tombola.

Auch hier, vielen Dank an die vielen Spender, ohne die diese Tombola nicht hätte stattfinden können.

Es gab viele schöne Preise und viele glückliche Gewinner.

Einen großen Dank geht an alle Helfer, Kameraden, Organisationen und Spendern die uns an diesem Tag unterstützt haben.

 

Selbstverständlich möchte ich die zahlreich erschienenen Gäste nicht vergessen.

Vielen Dank, dass sie uns an diesem Tag durch ihr Interesse unterstützt haben.

Wir hoffen, dass es ihnen gefallen hat.

 

Am frühen Abend war der Tag der offenen Tür zu Ende.

Es war ein Tag, wo man auch mal hinter die Kulissen schauen konnte, um zu sehen was steckt eigentlich hinter der Arbeit der Feuerwehr. Was sind das für Menschen, die wie selbstverständlich ehrenamtlich diese Arbeit 365 Tage im Jahr erledigen, egal in welchem Bereich des Rettungswesens.

Es sind Menschen wie du und ich.

 

 

 

 Andrea Vorpahl